Weihnachtsbasteln – die Kinderaugen funkeln schon

babysicherheit24.de - weihnachtsbasteln mit der familie

Weihnachtsbasteln mit unseren Liebsten

 

Endlich ist sie wieder da, die „Vorweihnachtszeit“. Die Weihnachtsmärkte öffnen, Maronistände finden sich an vielen Ecken und die Wohnungen und Kaufhäuser werden weihnachtlich geschmückt. Vielerorts fällt der erste Schnee und ins Heim ziehen Gemütlichkeit und  Heimeligkeit ein. Nun kann man sich schon langsam Gedanken über Karten und Geschenke für die Lieben machen. Eine besondere Freude bereiten selbstgemachte Präsente für die Familie. Kinder haben besonders viel Freude daran, selbst welche zu kreieren. Hier findest du ein paar Anregungen für ganz individuelle und persönliche Überraschungen, die Kinder zusammen mit den Eltern basteln können.

 

Originelle Leinwände 

 

Weihnachtsbasteln babysicherheit24.de - blog

 

Statt teure Gemälde von Künstlern zu verschenken, lasse deine Kinder doch ein ganz eigenes Kunstwerk gestalten. Besorge dafür eine Leinwand – das sieht sehr edel und hochwertig aus und ist dazu relativ kostengünstig. Hier hat man die Wahl zwischen verschiedenen Größen. Entweder nimmst du ganz kleine oder richtig große Leinwände, die viel Eindruck machen. Nun können deine Kinder aussuchen, womit sie die Leinwände gestalten wollen. Lasse deine Kinder zum Thema „Weihnachten“ kreativ werden.

Für kleinere Kinder empfiehlt sich das Hantieren mit Fingerfarbe. Hier sind auch ein Hand- oder Fußabdruck gern gesehene Motive für die Verwandschaft. Und die Kinder haben Freude am Befühlen der Farbe und Kreieren von Mustern. Bei viel übrigem Freiraum kann auch noch ein Kinderfoto hinzugefügt werden.

Größere Kinder können die Leinwände mit Wasserfarbe, Acrylfarbe oder Ölfarbe bemalen. Wahrscheinlich begeistert sie das Malen auf einer richtigen Leinwand – wie Picasso. Zusätzlich können Glitter oder Glitzerfarben verwendet werden. Oder sie bekleben das Kunstwerk mit Moosgummi, Pailletten oder anderen Materialien.

 

Zusammenfassung Material:

 

  • Leinwand (gewünschte Größe)
  • Gewünschte Farben: Finger-, Acryl-, Wasser- oder Ölfarben, Pinsel
  • Material zum Bekleben: Glitter, Pailletten, Moosgummi, etc.
  • ein Foto

 

Duftsäckchen

 

Weihnachtsbasteln babysicherheit24.de - blog duftsack

 

Für die Gestaltung der Säckchen hast du mehrere Möglichkeiten, je nach Geduld der Kinder. Willst du alles selber machen, dann wähle einen dünneren Stoff, der gröber oder luftdurchlässig ist und nicht ausfranst (Tipp: Kanten mit der Zackenschere schneiden, dann fransen sie weniger). Schneide mit deinen Kindern nun Stoffkreise mit ca. 20 cm Durchmesser aus. Die Kinder können den Stoff anschließend mit Stoffmalstiften bemalen. Markiere nun ca. 3 cm unter der Schnittkannte einen kleineren Kreis. Deine Kinder können dann mit einer stumpfen Nadel ein Geschenkband entlang dieser Linie einziehen.

Die schnellere Variante ist es, fertige Organza-Geschenkbeutel zu nehmen, die nur noch gefüllt werden müssen.

Bei der Füllung sind keine Grenzen gesetzt. Entweder wählst du getrockneten Lavendel, Blütenblätter oder Kräuter. Die Kinder können die Kräuter zusammenmischen und in die Beutel füllen. Aber es geht auch weihnachtlich: mit Nelken, Zimtstangen, getrockneten Apfel- oder Zitrusschalen und Tannennadeln. Bei der Zusammenstellung des Potpourris sind keine Grenzen gesetzt.

 

Zusammenfassung Material:

 

  • Füllmaterial: Lavendel, Blütenblätter, Kräuter, Gewürze, getrocknete Schalen, Zweige, etc.
  • Gröberer Stoff oder fertige Beutel
  • Geschenkband
  • Stoffstifte
  • Schere, Nadel und Faden

 

Weihnachtskarten

 

weihnachtsbasteln-mit-kindern-babysicherheit24-de-blog

 

Bastele gemeinsam mit deinen Kindern Weihnachtskarten. Falte oder schneide das Papier in gewünschter Farbe und Größe zusammen. Die Kinder können nun die Kartenvorderseite nach Belieben gestalten. Wenn die Kinder kleiner sind, malen sie wahrscheinlich wilde Muster. Das ist toll und einzigartig. Die Eltern verzieren die Vorderseite noch mit einer festlichen Schrift, in Gold oder Silber (z,B. „Frohe Weihnachten“ oder „Besinnliche Feiertage“) und schon ist die Karte bereit. Oder sie schneiden die Kunstwerke in Weihnachts- oder Winterformen aus und kleben sie so auf die Karte.

Größere Kinder können für die Motive verschiedene Materialien wählen oder diese mischen. Die Bilder können mit Bunt- oder Filzstiften, Wasserfarben, Masking Tape (Deko-Klebeband aus Reispapier), Stempeln, Stickern oder anderen Materialien verziert werden. Auch Glitter eignet sich gut für Weihnachtskarten. Wer es natürlich mag, kann für die Motive getrocknete Blätter verwenden, beispielsweise vom Farn. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Den Text der Karten dürfen dann die Eltern gestalten. Im Mittelpunkt steht hier die gemeinsame Bastelzeit mit deinem Kind und die Vorfreude auf Weihnachten.

 

Zusammenfassung Material:

 

  • Papier in gewünschter Farbe und Form
  • Material für die Motive: Stifte, Wasserfarben, Masking-Tape, Stempel, Sticker, Pailletten, Moosgummi, Naturmaterialien

 

Wenn man sich dann von den Kunstwerken trennen kann, bereiten sie der ganzen Familie Freude. Die Kinder sind stolz auf sich, weil sie einen wichtigen Beitrag leisten und ihre Kunstwerke höchstwahrscheinlich begeistert ausgestellt werden. Und sie freuen sich über die Zeit, die Eltern mit ihnen verbringen. Basteln verbindet.

Über Barbara 65 Artikel
Hallo meine Lieben, ich heiße Barbara und um dir einen Einblick als alleinerziehende Mutter zu geben, schreibe ich für babysicherheit24.de. Mein Kind ist mir das Wichtigste im Leben und gemeinsam haben wir so manche Situtation gemeistert. Lass uns gemeinsam deinen Alltag bereichern. Ich freue mich darauf!