Laufgitter

Baby Heizstrahler Windeleimer Babybett Beistellbett Lammfell Babynest Gitterbett

 

Babys wollen die Welt entdecken, aber sicher!

Die besten Laufgitter, um dein Kind vor Gefahren zu schützen

 

4.76/5 (332)

 

 

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Funktionen

Laufgitter haben für dein Baby eine wichtige, doppelte Funktion: Zum einen dienen sie als Absperrungen, um das Kleine während des Aufenthalts in einem  Raum zu schützen und in Sicherheit zu wahren. So wissen die Eltern immer, wo sich das Kind befindet. Zum anderen stellt ein Laufstall eine sichere Voraussetzung für die ersten Laufversuche deines Babys dar. Am Laufgitter findet dein Kind sicheren Halt.

 

  • Ausführungen

Laufgitter gibt es in verschiedenen Ausführungen, die sich nach deinen individuellen Bedürfnissen richten können. Einige verfügen über einen höhenverstellbaren Boden, sodass sich das Laufgitter langfristiger anwenden und je nach Alter und Größe deinem Kind entsprechend einstellen lässt. Beim Kauf eines Laufstalls mit Boden ist es wichtig, das Laufgitter weich auszupolstern. So bietest du deinem Kind eine gemütliche Umgebung für seinen Start in Richtung der ersten eigenen, zielgerichteten Bewegungsabläufe.

 

  • Sicherheit

Die Sicherheit deines Kindes steht natürlich an erster Stelle. Darum solltest du beim Kauf darauf achten ein qualitativ gutes und sicheres Modell zu wählen, das als schadstofffrei gekennzeichnet ist.

 

 

Was ist ein Laufgitter?

 

Ein Laufgitter wird auch häufig als Laufstall bezeichnet und bietet eine Sicherheitsvorkehrung für dein Kind. Es dient als Abgrenzungsmittel, um dem Kleinkind einen geschützten Raum zum Spielen und Laufen zu bieten.

Ein Laufgitter ist meistens in einer rechteckigen Form angelegt und verfügt über einen Boden, der bei manchen Modellen auch höhenverstellbar ist. Die Gitterstäbe, die das Kleinkind seitlich umzäunen, müssen dabei hoch genug sein, damit dein Kind nicht einfach herausklettern kann. Laufgitter sind zumeist aus Holz angefertigt. Von der Form, den Maßen und vom Aussehen her erinnert ein Baby Laufstall meist stark an ein Gitterbett. Von den Ausführungen her sind aber verschiedene Modelle erhältlich, auch welche aus leichtgewichtigerem Material. Auch Unterschiede in der Ausstattung lassen sich bei den verschiedenen Kinderschutzgittern feststellen.

Baby Dan Square Park Laufgitter Tüv geprüft

Wandlungsfähiges Laufgitter, welches mit Hilfe von Wandbeschlägen auch als Treppenschutz Verwendung findet

zum Angebot

Beliebt ist neben einem verstellbaren Boden auch die flexible Funktion herausnehmbarer Stäbe. Diese ermöglicht deinem Kind ein eigenständiges hinein- und herauskrabbeln. Der Boden wird mit einer Matratze oder einer anderen weichen Unterlage ausgelegt, sodass es ein Kind bequem hat.

 

Wofür ein Laufgitter?

 

Ein Baby Laufstall ist meist wichtiger Bestandteil einer Babyerstausstattung. Hausarbeit oder andere Tätigkeiten machen es erforderlich, einen geschützten Raum für dein Baby zu schaffen, wenn du es nicht immer im Auge behalten kannst.

Eine ähnliche Alternative findet sich zum Laufgitter nicht wirklich, da Babywippen und ähnliche Lagerungsorte auf Dauer die Bewegungsmöglichkeit deines Kindes zu stark eingrenzen und die Entwicklung verzögern können. Gib deinem Kind schon früh genügend Raum.

 

Sicherheit von Laufgitter
Wenn Babys Krabbeln oder Laufen lernen kann ein Laufgitter hilfreich sein, um dein Kind bei seinen ersten Bewegungs- und Gehversuchen zu unterstützen. Diese kann es dann in einer abgesicherten Umgebung vollziehen. Dein Kind kann sich hochziehen und ein weich ausgelegter Boden innerhalb des Laufstalls sorgt dafür, dass dein Kind dann auch entsprechend weich fällt und sich keine Verletzungen bei seiner motorischen Entdeckungstour zuzieht.

 

Vorteile und Nachteile im Überblick
 

Ein Laufgitter ist wichtig für die Erstausstattung für dein Baby. Da du neben der Beaufsichtigung des Kleinen noch andere Erledigungen hast und sich der Haushalt auch nicht von selbst erledigt wird es erforderlich Schutzmaßnahmen zu treffen, um einen sicheren Aufenthalt deines Kindes im jeweiligen Zimmer zu gewährleisten.

Spätestens wenn dein Baby langsam zum Kleinkind heranwächst und auch mal gerne selbständig die Wohnung erkundet, ist die Anschaffung eines Laufstalls zu überlegen. Mit einem Laufgitter sorgst du bei wachsender Neugier deines Kindes auch dann für ausreichende Sicherheit, wenn du es einmal kurz aus den Augen lässt. Zum Beispiel um dir ein neues Glas Wasser zu holen oder in Ruhe aufs Klo zu gehen. Viele Modelle wachsen auch mit dem Baby mit und können als Bettchen, Beistellbettchen oder Wickeltisch genutzt werden. Später könnten sie zu einem Tisch umfunktioniert werden. Hier findest du eine kurze Übersicht über die Vorteile und Nachteile eines Laufgitters.

 

Vorteile
  • Gewährleistet die Sicherheit deines Babys
  • Laufgitter bieten deinem Kind einen abgesicherten Spielraum
  • Eignet sich als Unterstützung, um das Laufen zu lernen
  • Bietet viel Bewegungsfreiraum für dein Kind
  • Ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich
  • Lässt sich auch als Absperrgitter für Treppen, Räume und Raumbereiche nutzen
Nachteile
  • Viele Modelle weisen Sicherheitsmängel auf, sodass hier erhöhte Aufmerksamkeit geboten ist!
  • Benötigen meist viel Platz

 

Wie du dein Baby bestmöglich unterstützen kannst zeigt folgendes Video:

 

Die besten Laufgitter

 

Empfehlung
Baby Dan Square Park a Kid/Laufgitter, Weiß: Teil der original dänischen...
Preis-Leistungs-Sieger
roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 6-eckig, sicheres Spielgitter...
Baby Vivo Laufgitter Laufstall Baby Absperrgitter Krabbelgitter...
roba Laufgitter Adam und Eule (sicheres Spielgitter, Schutzeinlage und...
Laufgitter 6-eckig, Buche, weiß lackiert, inklusive Laufgittereinlage...
Laufgitter weiß lasiert 100x100 Buche mit Matratze
ca. Maße in cm
72 x 105
121 x 106 x 72
120 x 201 x 60 (rechteckig)
75 x 100 x 72,5
100 x 100 x 76
96 x 96 x 71
ca. Fläche in m²
0,76
1
2,41
0,75
1
0,92
Form
4-eckig
6-eckig
4 und 6-eckig
4-eckig
4-eckig
Quadratisch
Material
Metall
Buche
Kunststoff
Buche
Buche
Buche
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
-
-
Weitere Angebote
-
-
-
Weitere Angebote
-
-
-
-
-
Empfehlung
Baby Dan Square Park a Kid/Laufgitter, Weiß: Teil der original dänischen...
Produktdetails
ca. Maße in cm
72 x 105
ca. Fläche in m²
0,76
Form
4-eckig
Material
Metall
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
-
Weitere Angebote
-
Preis-Leistungs-Sieger
roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 6-eckig, sicheres Spielgitter...
Produktdetails
ca. Maße in cm
121 x 106 x 72
ca. Fläche in m²
1
Form
6-eckig
Material
Buche
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
Weitere Angebote
-
Baby Vivo Laufgitter Laufstall Baby Absperrgitter Krabbelgitter...
Produktdetails
ca. Maße in cm
120 x 201 x 60 (rechteckig)
ca. Fläche in m²
2,41
Form
4 und 6-eckig
Material
Kunststoff
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
-
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
-
Weitere Angebote
-
roba Laufgitter Adam und Eule (sicheres Spielgitter, Schutzeinlage und...
Produktdetails
ca. Maße in cm
75 x 100 x 72,5
ca. Fläche in m²
0,75
Form
4-eckig
Material
Buche
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
Weitere Angebote
Laufgitter 6-eckig, Buche, weiß lackiert, inklusive Laufgittereinlage...
Produktdetails
ca. Maße in cm
100 x 100 x 76
ca. Fläche in m²
1
Form
4-eckig
Material
Buche
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
-
Weitere Angebote
-
Laufgitter weiß lasiert 100x100 Buche mit Matratze
Produktdetails
ca. Maße in cm
96 x 96 x 71
ca. Fläche in m²
0,92
Form
Quadratisch
Material
Buche
Höhenverstellbarer Boden
mit Rollen
mit Einlage
-
Angebot bei Amazon
Weitere Angebote
Weitere Angebote
-

 

Baby Dan Square - Laufgitter 6-eckig
Klicke hier für Produktdetails

roba - Laufgitter 6-eckig
Klicke hier für Produktdetails

Baby Vivo - Laufgitter 4 und 6-eckig
Klicke hier für Produktdetails

roba - Laufgitter 4-eckig
Klicke hier für Produktdetails

FabiMax - Laufgitter 4-eckig
Klicke hier für Produktdetails

Sämann Kindermöbel - Laufgitter 4-eckig
Klicke hier für Produktdetails

 

Darauf ist beim Kauf eines Laufgitters zu achten

 

Damit du das richtige Laufgitter für dich auswählst, verschaffe dir an dieser Stelle einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. So weißt du, was beim Kauf eines Laufgitters wichtig ist und auf was du besonders beachten solltest. Wichtig ist es zu überlegen, welche Funktionen es erfüllen soll und wie viel Platz du zu Hause hast. Neben Schadstofffreiheit achte auf ausreichende Stabilität und Sicherheitsaspekte, damit sich dein Kind nicht verletzt.

 

Die Maße: klein oder groß?

 

Ein Laufgitter ist in verschiedenen Maßen erhältlich und richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Kindes und deinen jeweiligen Präferenzen. Bei den verschiedenen Herstellern sind kleinere als auch größere Varianten erhältlich.

Die Modelle, die wir in unserem Laufgitter Vergleich beschreiben, bieten jeweils unterschiedliche Ausführungen und Abmessungen. Pauschal lassen sich keine bestimmten Maße empfehlen, da sich diese nach dem persönlichen Bedarf und der Wohnsituation richten.

 

Die Form: rechteckig oder sechseckig?

 

Auch die Form richtet sich nach deinen Bedürfnissen und Möglichkeiten. Bei den unterschiedlichen Ausführungen von Laufställen hast du die Wahl zwischen verschiedenen Formen. Klassische Laufgitter sind rechteckig angeordnet und haben demnach vier Ecken.

Es gibt aber auch sechseckige oder achteckige Laufställe im Angebot. Letztere können noch weiter ergänzt werden und bieten somit eine größere Spiel- und Übungswiese für dein Kind. Zudem lassen sich größere Modelle flexibler in der Anwendung gestalten. So kann das Laufgitter für dein Baby auch als Raumteiler genutzt werden, der deinem Kind tagsüber als Aufenthalts- und Ruhezone dienen kann.

Zudem lassen sich Teile eines flexiblen, mehrteiligen Laufstalls auch als Türschutzgitter oder Treppenschutzgitter verwenden. Empfohlen wird hier jedoch eher auf entsprechend dafür vorgesehene Gitter zurückzugreifen, damit der Aspekt der Sicherheit auch in jedem Fall erfüllt ist.

roba Laufgitter 'Adam & Eule', Laufstall 6-eckig, sicheres Spielgitter inkl, Schutzeinlage & Rollen, Baby Krabbelgitter, Holz weiß

Aufgebaut bietet der sicherheitsgeprüfte und zertifizierte Laufstall eine große Spiel- und Kuschelfläche 

zum Angebot

Auch der Material Typ spielt eine große Rolle. Beim Baby Laufstall kann zwischen Holz, Kunststoff oder Stoffnetz gewählt werden. Im nächsten Kapitel haben wir nähere Informationen zu den einzelnen Materialien genauer für Sie zusammengefasst.

 

Das Material: die Klassiker Holz und Kunststoff

 

Laufgitter sind nicht nur in unterschiedlichen Ausführungen, sondern auch in verschiedenen Materialien erhältlich. Beliebt sind beispielsweise Laufgitter aus natürlichem Holz oder aus Kunststoff. Eine praktische und flexible Alternative, vor allem für unterwegs, bietet ein Baby Laufstall aus einer leichten Netzkonstruktion. Das Material richtet sich auch hier nach der Art der Verwendung und deinen individuellen Präferenzen. Hier findest du einen guten Überblick über die angebotenen Materialien.

 

Laufgitter aus Holz

 

Die meisten Laufställe bestehen ganz klassisch aus natürlichem Holz. Dieses Material ist generell beliebt bei Babymöbeln und -zubehör, da es als besonders robust und solide gilt.
Wenn du dich für ein Laufgitter aus Holz entscheiden solltest, empfehlen wir dir naturbelassenes Holz zu wählen, das als schadstofffrei gekennzeichnet ist. Lackiertes Holz bringt gerade für Kleinkinder immer gesundheitliche Risiken mit sich.

 

Vorteile
  • Besonders robust und sicher
  • Hohe Stabilität
  • Kann als Raumteiler genutzt werden
  • Qualitativ
  • Langlebig
Nachteile
  • Lackiertes Holz kann Schadstoffe enthalten
  • Kann nur im Innenbereich genutzt werden
  • Vergleichsweise schwer

 

 

Laufgitter aus Kunststoff

 

Auch Kunststoff eignet sich gut für Laufställe und ist ebenfalls ein recht häufig gewähltes Modell. Ein Laufgitter aus Kunststoff zeichnet sich durch eine hohe Strapazierfähigkeit aus. Im Gegensatz zu einem Laufgitter aus Holz lässt sich ein Kunststoff Laufstall auch draußen verwenden. Anders als Holz nimmt Kunststoff beispielsweise keine Feuchtigkeit auf, das Wasser perlt daran ab.

Wenn du dein Baby Laufstall beispielsweise im Garten oder auf der Veranda nutzen willst, eignet sich ein Holz Laufgitter nicht. Bei Restfeuchtebeständen im Boden (vom Regen, Tau oder ähnlichem) saugt das Holz entsprechend Flüssigkeit auf und wird mit der Zeit morsch. Daraus können sich Gesundheitsrisiken für dein Kind ergeben ein neuer Laufstalls muss auch besorgt werden.

Laufgitter aus Kunststoff eignen sich daher in jedem Fall als Ergänzung, wenn es auch draußen genutzt werden soll. Auch hierbei bitte darauf achten, dass das Laufgitter als schadstofffrei ausgezeichnet ist.

Baby Vivo Laufgitter und Laufstall erweiterbar und flexibel

Erweiterbares Laufgitter, welches flexibel an unterschiedliche Bedingungen angepasst werden kann

zum Angebot

 

Vorteile
  • Strapazierfähig und pflegeleicht
  • Leicht und flexibel in der Anwendung
  • Kann auch draußen genutzt werden
  • Nimmt keine Feuchtigkeit auf
  • Günstiger Preis
Nachteile
  • Kann Schadstoffe aufweisen und muss daher als schadstofffrei gekennzeichnet sein
  • Kunststoff sollte hochwertig sein, damit Qualität des Laufgitters gegeben ist

 

 

Laufgitter aus Netz

 

Netzgitter zeichnen sich durch ihr besonders leichtes Gewicht aus. Laufgitter aus Netz lassen sich schnell und einfach zusammen- und ausklappen und überzeugen daher besonders durch ihre platzsparenden Maße. Die hohe Flexibilität dank des geringen Gewichtes und der Klappfunktion ermöglicht es somit auch problemlos ein Netzgitter auf Reisen mitzunehmen oder es bei entsprechendem Bedarf unterwegs zu nutzen. Ein weiterer Vorteil dieser Variante ist, dass der Boden dank des verwendeten Materials bereits weich und bequem ist. Bei Stürzen wird dein Baby sanft durch das seitliche Netz und den weichen Boden aufgefangen.
Summer Infant Pop and Play tragbares Laufgitter

Pop Up Laufgitter inkl. Reisetasche für den bequemen Transport, beim Reisen

zum Angebot

 

Vorteile
  • Sehr flexibel in der Anwendung
  • Leichtes Gewicht
  • Netzgitter lassen sich zusammenklappen
  • Sehr platzsparend
  • Perfekt für Reisen und unterwegs
Nachteile
  • Nicht sehr robust
  • Eignet sich eher nicht für eine langfristige Anwendung

 

 

Ausstattung: die Höhenverstellbarkeit des Bodens

 

Einige Hersteller bieten Laufgitter mit Böden an, die in den Erweiterungsoptionen eine Höhenverstellbarkeit aufweisen. Ein Baby Laufstall mit individuell verstellbarer Höhe ist auf den ersten Blick zunächst teurer. Langfristig hast du bei der Wahl eines solches Modells wahrscheinlich mehr Vorteile.

Entscheidest du dich für einen Laufstall mit fixer Bodenhöhe, kann es vor allem in der Babyzeit sehr mühsam für dich werden. Anstatt den Boden höher zu stellen, musst du dich immer tief hinein bücken, um dein Kind abzulegen oder wieder herauszunehmen. Kannst du den Boden jedoch an oberster Stelle anbringen, so eignet sich der Laufstall auch als Ersatz für den Stubenwagen. Der Säugling kann sicher abgelegt werden. Erste Bewegungsübungen sind auch möglich, da das Baby nicht zu sehr eingeschränkt wird. Mit wachsender Beweglichkeit setzt du den Boden herunter, damit dein Kind nicht herausfällt. Das schont deinen Rücken und ist sehr praktisch. Manche Modelle können so auch als Bett oder Wickeltisch genutzt werden.

Laufgitter weiß lasiert Buche mit Matratze und höhenverstellbar

100% gift- und schadstofffrei, sowie höhenverstellbar

zum Angebot

 

Ausstattung: die Laufgittereinlage

 

Laufgitter sind in der Regel mit ungepolsterten Böden erhältlich. Eine Ausnahme stellen meist Netzschutzgitter dar, die von Haus aus einen weichen Boden haben. Damit es dein Baby bequem und gemütlich hat und bei seinen ersten Steh- und Gehversuchen weich und sicher fällt, muss der Boden entsprechend ausgepolstert werden.

Besonders einfach und sicher gestaltet sich das mittels spezieller Laufgittereinlagen. Auch hier hast du die Wahl zwischen vielen Modellen. Die Ausführungen unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der verwendeten Materialien. Gerade hier ist Umsicht gefordert, damit die Laufgittereinlage auch gut für dein Kind verträglich ist. Achte bitte auf eine entsprechende Qualität und Schadstofffreiheit.

Eine Einlage aus Baumwolle ist eine gern gewählte Variante, da sie durch die robuste Beschaffenheit, Strapazierfähigkeit, Langlebigkeit und ein einfaches Handling in der Reinigung auszeichnet. Baumwolle lässt sich problemlos auch bei höheren Temperaturen (bis hin zur Kochwäsche) in der Waschmaschine reinigen und wird somit den hohen Hygiene-Anforderungen gerecht, die du und ein Baby haben.

Universal Laufgittereinlage von roba

Laufgittereinlage mit variabler Liegefläche für 4-eckige Laufgitter bis 100x100cm

zum Angebot

 

Ausstattung: die Rollen

 

Hinsichtlich der Ausstattung unterscheiden sich die unterschiedlichen Laufgitter auch in puncto Mobilität. Eine Variante, die sich bei den verschiedenen Ausführungen wiederfinden lässt, ist der Laufstall mit zusätzlichen Rollen. Vor allem bei einem schwereren Baby Absperrgitter aus Holz stellt dies eine überaus nützliche Funktion dar und bietet dir und deinem Kind mehr Flexibilität in der Anwendung. Mit Rollen lässt sich das Laufgitter bequem, schnell und einfach durch den Raum und in andere Zimmer transportieren.

Auch bei einem Laufgitter aus Kunststoff machten Rollen Sinn, wenn es beispielsweise im Garten oder auf der Terrasse verwendet werden soll.

Wenn du dich für ein Laufgitter mit Rollen entscheiden solltest, empfehlen wir dir unbedingt auf Bremsen zu achten. Damit kann es fixiert werden und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit für dein Baby. Schließlich passieren die meisten Unfälle im Haushalt.

 

Laufgitter im Test

 

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keinen Laufgitter (oder allgemeinen Schutzgitter) Test veröffentlicht.  In der Ausgabe im Mai 2015 erschien jedoch ein Ratgeber zum Thema Sicherheitsvorkehrungen in der Wohnung, in dem auch Schutzgitter Erwähnung finden.

Öko Test hat sich in seiner Ausgabe April 2014 jedoch intensiver dem Thema gewidmet und Laufgitter im Speziellen untersucht. In dem Laufgitter Vergleich wurden insgesamt neun verschiedene Modelle unter die Lupe genommen. Sieben davon waren aus Holz gefertigt, die beiden anderen waren eine Metallanfertigung mit einem Bezug aus Stoff. Diese Laufgitter wurden in erster Linie auf ihre Alltagstauglichkeit getestet und die Inhaltsstoffe im Einzelnen analysiert. Die Ergebnisse fielen dabei höchst unterschiedlich aus. In puncto Sicherheit und Schadstofffreiheit konnten u.a. die Laufgitter der bekannten, klassischen Herstellermarken Geuther, Herlag, Chicco und Hauck glänzend überzeugen. Andere Modelle wiesen Defizite hinsichtlich der Sicherheit, Stabilität und des Komforts auf. Bei einem der Modelle brachen sogar die Gitterstäbe. Einige konnten nicht als schadstofffrei ausgewiesen werden.

 

Wann braucht man ein Laufgitter?

 

Ein Laufgitter bietet gerade durch seine variierenden Ausführungen und Erweiterungsoptionen einen hilfreichen Begleiter durch die verschiedenen Entwicklungsphasen deines Kindes.

 

Die Erkundungsphase

Von Anfang an könntest du ein Laufgitter als bequeme Ablage für dein Baby nutzen. Spätestens wenn es die ersten Schritte in Richtung eigener Mobilität macht, ist es empfehlenswert auf ein Laufgitter zurückzugreifen. Mit diesem kannst du dein Kleines dann sicher umzäunen und ihm so bereits eine kleine „Erkundungswiese“ zum Spielen und Entdecken bieten. Andere Behelfe wie zum Beispiel Babywippen schränken es in seiner Bewegungsfreiheit zu sehr ein, wenn es lange darin liegt. Die Entwicklung verzögert sich.

babysicherheit24 - Dein Ratgeber zur Kindersicherheit

Sobald dein Kind anfängt, erste Krabbel- und Stehversuche zu unternehmen, ist ein Laufgitter empfehlenswert, um deinen Nachwuchs sicher vor möglichen Gefahren im Haus schützen zu können. Meistens ist dies ab dem siebten Monat der Fall. Wenn es unbeaufsichtigt ist, während du beispielsweise Hausarbeit erledigst, kannst du dein Kind in einem sicheren, angepassten Laufstall beruhigt ein wenig seiner Spielfreude überlassen. Biete ihm eine sichere Entdeckungszone, damit in einem unachtsamen Moment nichts passiert.

 

Dauer der Notwendigkeit

Die Nutzungsdauer eines Laufgitters ist individuell von deinem Kind und dir abhängig. Viele Nutzen es, bis die Kinder laufen können oder wenn sie anfangen darüber zu klettern. Dann ist die Verwahrung auch nicht mehr sicher. Einige Eltern nutzen ihn auch tagsüber noch als gemütlichen Ort für ein Schläfchen oder als sichere Zone vor älteren Geschwistern oder Haustieren. Manchmal dient er auch gut als Spielzeugablage. Das Laufgitter kann aber auch als Schutzgitter eingesetzt werden – entweder um Räume abzusperren oder zu teilen. Kreative Eltern bauen den Laufstall auch zum Zeichentisch für das größere Kind um und verlängern so seine Daseinsberechtigung.

 

Bis wie viel Kilo kann mein Kind das Laufgitter nutzen?

 

Die Nutzungsdauer ist je nach Modell unterschiedlich und richtet sich sich je nach Verarbeitung und Material. Entsprechende Hinweise kannst du meist den Herstellerhinweisen entnehmen oder online recherchieren. Durchschnittlich sind Laufgitter jedoch für Babys und Kleinkinder mit einem Körpergewicht von bis zu 15 kg nutzbar.

 

Wann muss ich das Laufgitter verstellen?

 

Es gibt keinen bestimmten Zeitpunkt, den wir pauschal nahe legen können. Dabei musst du die individuellen Wachstumsfortschritte deines Kindes beurteilen und die Höhe des Laufgitterbodens entsprechend anpassen. Solange dein Baby sehr klein ist, ist es schön und praktisch das Kind auf gleicher Höhe zu haben, um so die sich entwickelnde Kommunikation und die Pflege des Kleinen einfacher zu gestalten. Und vor allem, um deinen Rücken zu schonen. Wenn dein Kind heranwächst, musst du darauf achten, dass der Boden so tief ist, dass es nicht über den Laufstall klettern kann. Je größer dein Kind also wird, desto niedriger muss die Höhe des Laufgitters eingestellt sein.

 

Welche Marke ist die Beste?

 

Natürlich gibt es auch bei Laufgittern bestimmte Hersteller und Marken, die sich in Sachen Qualität, Ruf und häufig auch Tradition bewährt gemacht haben. Hersteller von Laufgittern spezialisieren sich meist nicht nur auf diese, sondern bieten generell eine Auswahl verschiedener Kinderschutzgitter und weiteren Baby- und Kleinkindzubehörs an.

Geuther Laufgitter dürften unter den gängigen Herstellernamen wohl am bekanntesten sein. Diese Marke wirbt mit der hohen Qualität. Generell bietet Geuther Produkte an, die in den meisten Tests (wie auch beim Öko Test) gut abzuschneiden. So zum Beispiel auch Treppenschutzgitter.

 

Fazit zum Laufgitter

 

Viele Dinge erleichtern den Alltag mit deinem Baby. So auch ein Laufstall. Er bietet einen sicheren Ort für dein Kind, in dem es noch genügend Bewegungsfreiheit hat. Viele Dinge im Laufe des Tages können deine volle Aufmerksamkeit beanspruchen. Dann kann schon ein kritischer Augenblick kommen, in dem das Baby unbeobachtet ist. Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Mit kleinen Kindern ist das umso wahrscheinlicher. Schnell ist eine Murmel in die Nase geschoben, Waschmittel getrunken oder kleine Finger eingeklemmt. Laufgitter bieten dir als Elternteil eine gewisse Sicherheit, wenn zum Beispiel einmal er Postbote läutet. Dabei hast du die Wahl zwischen rechteckigen und sechseckigen Varianten, zwischen Modellen aus Holz, Kunststoff oder Netz. Du kannst einen flexiblen oder fixen Boden wählen, ein Modell mit oder ohne Rollen. Achte bei deiner Wahl auf einen sicheren Aufbau und Schadstofffreiheit. Wichtig für die Entscheidung ist zu wissen, wofür du das Laufgitter einsetzen willst, wie lange und was zu deiner Wohnsituation am besten passt.

 

 

Pin It on Pinterest