Kindersitzerhöhung

FahrradhelmLaufrad

 

Kindersitzerhöhung Vergleich 2019

Sichere Fahrt für größere Kinder dank Sitzerhöhung

 

4.72/5 (206)

 

Inhaltsverzeichnis

Wenn der Kindersitz zu klein wird, kommt die Kindersitzerhöhung zum Einsatz. Denn erst ab einer Größe von 1,50 m bietet der Autogurt allein ausreichend Schutz bei Unfällen.

Das Auto Sitzkissen ist weniger sperrig als die Babyschale, sodass es viele Eltern nicht erwarten können, bis ihr Kind groß genug für die Sitzerhöhung ist. Doch wann ist der beste Zeitpunkt für den Wechsel und was zeichnet einen sicheren Sitz aus? Das erfährst du in diesem Artikel. Zusätzlich stellen wir dir die beliebtesten 7 Modelle vor.

 

Das Wichtigste in Kürze

 

  • Erhöhte Sitzposition für dein Kind
  • Sitzerhöhungen sind bis zum 12. Geburtstag Pflicht
  • Ab 15 kg Körpergewicht geeignet
  • Mit und ohne Seitenaufprallschutz und Kopfstütze
  • Auch für Erwachsene, die kleiner als 150 cm sind

 

 

Warum eine Sitzerhöhung?

 

Der Sicherheitsgurt in den Autos soll davor schützen, bei einem Aufprall durch das Auto geschleudert zu werden. Jedoch sitzt er erst dann optimal, wenn man größer als 150 cm ist. Wer kleiner ist, dem schneidet der Gurt möglicherweise in den Hals oder er sitzt nicht richtig um die Hüfte.

Babys und Kleinkinder sitzen in der Babyschale oder einem Kindersitz sicher. Für ältere Kinder oder für Erwachsene, die unter 1,5 m groß sind, gibt es Sitzerhöhungen. Damit sitzen sie etwas erhöht, sodass der Sicherheitsgurt optimal verläuft und die Autofahrt möglichst sicher ist.

 

Vor- und Nachteile einer Sitzerhöhung

 

Die Kindersitzerhöhung gibt es in verschiedenen Varianten. Beispielsweise mit Rückenlehne, Kopfstütze und seitlichem Aufprallschutz. Für Kinder oder Erwachsene, die das nicht akzeptieren, gibt es Auto Sitzkissen, die nicht einengen. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Modelle weniger Platz wegnehmen als Babyschalen und deshalb einfacher zu transportieren und einzusetzen sind. Sie sind sogar so transportabel, dass du sie auch mit ins Theater, Kino oder Flugzeug nehmen kannst, damit dein Kleines trotz seiner geringen Größe genug sehen kann. Du hast also eine große Auswahl, um die für dich und dein Kind passende Variante zu finden.

Modelle ohne Rückenlehne, Kopfstütze oder seitlichem Aufprallschutz bieten weniger Unterstützung und Halt. Wenn dein Kind einschläft, hat es keine sichere Stütze für den Kopf. Durch dünne Polsterungen auf dem Sitzkissen können vor allem längere Autofahrten unangenehm werden.

 

Vorteile
  • Verschiedene Varianten für alle Bedürfnisse
  • Sicherheitsgurt sitzt optimal
  • Für andere Alltagssituationen verwendbar
  • Transportabel
  • Einfach einzubauen
  • Günstig in der Anschaffung
Nachteile
  • Einfache Modelle bieten weniger Halt
  • Teilweise auf langen Strecken unbequem

 

Die 7 beliebtesten Sitzerhöhungen

 

Empfehlung
Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle - Licorice -...
Preis-Leistungs-Sieger
PETEX 44430318 Kindersitzerhöhung Max 108, grau
Kindersitzerhöhung mit Isofix, Gruppe 2/3, (3-12 Jahre), Babyblume BOOST...
Twins Autositzerhöhung, Gruppe 2/3, ab 3,5 bis 12 Jahre, grau
Osann 104-146-195 Junior Isofix, braun
Safety 1st 8535652000 Manga Safe Sitzerhöhung, Gruppe 2/3, Hot Grey
Maße
44 x 24 x 40,5 cm
43 x 36,5 x 19 cm
43 x 44,5 x 22,5 cm
45 x 37 x 19 cm
44,7 x 43,5 x 21 cm
18 x 40 x 34 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
3 kg
930 g
2,2 kg
399 g
2,2 kg
1,03 kg
Gruppe
2-3
2-3
2-3
2-3
2-3
2-3
Altersgruppe
3-12 Jahre
3,5-12 Jahre
3-12 Jahre
3,5-12 Jahre
3-12 Jahre
3-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
15-36 kg
15-36 kg
15-36 kg
15-36 kg
15-36 kg
Material Kern
Schaumstoff
Polyethylen
Polyester
Kunststoff
Polyester
Kunststoff
Befestigung
Beides
3-Punkt-Gurt
Beides
3-Punkt-Gurt
Beides
3-Punkt-Gurt
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
-
Empfehlung
Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle - Licorice -...
Produktdetails
Maße
44 x 24 x 40,5 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
3 kg
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Schaumstoff
Befestigung
Beides
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
Angebot bei Amazon
Preis-Leistungs-Sieger
PETEX 44430318 Kindersitzerhöhung Max 108, grau
Produktdetails
Maße
43 x 36,5 x 19 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
930 g
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3,5-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Polyethylen
Befestigung
3-Punkt-Gurt
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
Angebot bei Amazon
Kindersitzerhöhung mit Isofix, Gruppe 2/3, (3-12 Jahre), Babyblume BOOST...
Produktdetails
Maße
43 x 44,5 x 22,5 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
2,2 kg
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Polyester
Befestigung
Beides
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
-
Angebot bei Amazon
Twins Autositzerhöhung, Gruppe 2/3, ab 3,5 bis 12 Jahre, grau
Produktdetails
Maße
45 x 37 x 19 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
399 g
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3,5-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Kunststoff
Befestigung
3-Punkt-Gurt
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
Angebot bei Amazon
Osann 104-146-195 Junior Isofix, braun
Produktdetails
Maße
44,7 x 43,5 x 21 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
2,2 kg
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Polyester
Befestigung
Beides
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
Angebot bei Amazon
Safety 1st 8535652000 Manga Safe Sitzerhöhung, Gruppe 2/3, Hot Grey
Produktdetails
Maße
18 x 40 x 34 cm
Gewicht der Sitzerhöhung
1,03 kg
Gruppe
2-3
Altersgruppe
3-12 Jahre
Belastung
15-36 kg
Material Kern
Kunststoff
Befestigung
3-Punkt-Gurt
Verstellbare Gurtführung
Bezug waschbar
Entspricht Norm UN ECE Reg. 44/04
Farbauswahl
Angebot bei Amazon

 

Peg Perego Viaggio Shuttle

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Kindersitzerhöhung von Peg Perego eignet sich für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren und zwischen 15 und 36 kg. Sie ist eine Isofix Sitzerhöhung und bietet dadurch mehr Stabilität. Du kannst sie entweder mit dem normalen Sicherheitsgurt oder mit dem Sicherheitsgurt und der Isofix Halterung in deinem Auto befestigen.

Damit der Gurt den Hals deines Kindes nicht einschneidet, gibt es eine flexible Gurtführung. Die Armlehnen sind wie der Sitz auch weich gepolstert, damit es dein Kleines auch bei längeren Fahrten bequem hat. Den Bezug kannst du abnehmen und bei 30 Grad per Hand waschen. Am Viaggio Shuttle befindet sich ein Getränkehalter. Er ist nur 3 kg schwer, sodass du Sitzerhöhung mit Gurtführung leicht transportierst.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Mit Isofix Halterung
  • In der Tiefe verstellbar
  • Flexible Gurtführung
  • Weich gepolstert
  • Abnehmbarer Bezug
  • Mit Getränkehalter
  • Teilweise wird Gurtschloss überdeckt
  • Klappert beim Fahren gelegentlich
Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle - Licorice -...
199 Bewertungen
Peg Perego Viaggio 2-3 Shuttle - Licorice -...
  • Inkl. Gurt zur idealen Einstellung des Auto-Schultergurtes
  • Inkl. SUREFIX-Adapter zur Befestigung an den Isofix-Konnektoren des Autos
  • Sehr weiche Sitzpolsterung und angenehme Sitzform
  • Gepolsterte Armlehnen
  • Getränkehalter

Petex Max

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Max Kindersitzerhöhung von Petex bietet eine vielfältige Farbauswahl. Sie eignet sich für Kinder zwischen 15 und 36 Kilo. Durch das geringe Gewicht von unter einem Kilogramm kannst du sie einfach transportieren und im Auto befestigen. Die Sitzfläche ist relativ schmal, sodass du ihn auch in kleineren Autos problemlos anwendest. Dazu benötigst du lediglich den Sicherheitsgurt.

Die Sitzerhöhung für Kinder verfügt über eine verstellbare Gurtführung, damit der Gurt dein Kleines nicht am Hals, Kinn oder Gesicht verletzen kann. Der dünne Bezug polstert und lässt sich abnehmen und in der Waschmaschine waschen.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Geringes Gewicht
  • Verstellbare Gurtführung
  • Für kleinere Autos geeignet
  • Waschbarer Bezug
  • Verschiedene Designs
  • Dünn gepolstert
  • Für manche Kinder zu schmal geschnitten
PETEX 44430318 Kindersitzerhöhung Max 108, grau
346 Bewertungen
PETEX 44430318 Kindersitzerhöhung Max 108, grau
  • Ergonomische Kindersitzerhöhung für Kinder von 15 - 36 kg nach ECE Norm R44/04
  • Gebrauchswertgeprüft durch TÜV-Austria
  • Verstellbare Gurtführung
  • 3 Punkt-Gurt-Befestigung
  • Abnehmbarer Bezug lässt sich einfach reinigen

Babyblume Boost

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Babyblume Isofix Sitzerhöhung Boost ist im schlichten Grau gestaltet. Du befestigst sie mit wenigen Handgriffen mittels der Isofix Halterung deines Autos. Wenn dein Auto diese Halterungen nicht hat, kannst du sie auch nur mit dem 3-Punkt-Gurt befestigen. Allerdings erst dann, wenn dein Kind mehr als 22 kg wiegt. Dazu fährst du die Isofix-Arme der Kinder Sitzerhöhung einfach ein. Bei manchen Autos bildet sich dadurch eine Lücke zwischen Kindersitz und Rückenlehne.

Der Bezug ist weich gepolstert, damit dein Kleines bequem darin sitzt. Auch die Armlehnen sind gepolstert. Den Bezug nimmst du leicht ab und wäscht ihn bei Bedarf in der Waschmaschine.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Mit Isofix
  • Weiche Polsterung
  • Abnehmbarer Bezug
  • Gepolsterte Armlehnen
  • Ohne Isofix verwendbar
  • Keine verstellbare Gurtführung
  • Gelegentlich schwer auszubauen
  • Teilweise Lücke zwischen Sitz und Rückenlehne
Kindersitzerhöhung mit Isofix, Gruppe 2/3, (3-12 Jahre), Babyblume BOOST...
99 Bewertungen
Kindersitzerhöhung mit Isofix, Gruppe 2/3, (3-12 Jahre), Babyblume BOOST...
  • CLEVERE HYBRIDLÖSUNG. Die ergonomisch geformte Sitzerhöhung lässt sich durch das...
  • SICHERE NUTZUNG. Die Sitzerhöhung mit ECE R44/04 Zulassung ist mit Isofix-Nutzung für Kinder von...
  • KLARE VORTEILE des Isofix-Systems sind, dass der Kindersitz beim ein und aussteigen nicht verrutscht...
  • KOMFORTABLES SITZEN: Die ergonomisch geformte Sitzfläche sorgt Dank der weichen Polsterung für...
  • PROBLEMLOS SAUBER: Der Bezug aus Polyester ist abnehmbar und Waschmaschinen geeignet bis max. 30°:

Twins Autositzerhöhung

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Sitzerhöhung für Kinder von Twins besteht aus Kunststoff und ist mit einem weichen Bezug gepolstert, damit dein Kind bequem darin sitzt. Diesen Bezug kannst du abnehmen und bei 30 Grad in der Waschmaschine waschen. Ihn gibt es in verschiedenen Farben, sodass du die Lieblingsfarbe deines Kleinen auswählen kannst.

Dieses Modell wiegt nur 399 g. Dadurch lässt er sich einfach transportieren und im Auto befestigen. Dazu benötigst du lediglich den Sicherheitsgurt des Autos. Damit dieser dein Kleines nicht stört oder gar verletzt, ist bei diesem Modell eine verstellbare Gurtführung enthalten. Damit stellst du den Gurt so ein, dass er optimal sitzt und nicht einschneidet.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Waschbarer Bezug
  • Verstellbare Gurtführung
  • Verschiedene Designs
  • Leichtes Gewicht
  • Für lange Fahrten zu wenig gepolstert
  • Für ältere Kinder teilweise zu schmal
Twins Autositzerhöhung, Gruppe 2/3, ab 3,5 bis 12 Jahre, grau
120 Bewertungen
Twins Autositzerhöhung, Gruppe 2/3, ab 3,5 bis 12 Jahre, grau
  • Für Kinder ab 3,5 bis 12 Jahren mit einem Gewicht zwischen 15 bis 36 kg
  • Geeignet für schnellen & einfachen Einbau in Autos mit 3-Punkt-Standard-Gurt
  • Bezug ist leicht abnehmbar und waschbar bis 30°C
  • Genehmigt und getestet gemäß den Normen ECE R44/04 - 045106
  • Homologation Certificate Number: AB820

Osann Sitzerhöhung Junior

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Osann Sitzerhöhung mit Isofix eignet sich für dein Kind zwischen 3 und 12 Jahren. Durch die Befestigung mit Isofix hält er besonders stabil. Wenn dein Auto keine Isofix Halterungen hat, kannst du ihn auch mit dem 3-Punkt-Gurt befestigen. Durch die Halterung kann es sein, dass zwischen Sitz und Rückenlehne eine Lücke entsteht.

Über dem Polyesterkern befindet sich ein weich gepolsterter Überzug. Dieser lässt sich mit wenigen Handgriffen abnehmen und bei 30 Grad im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschen. Durch die verstellbare Gurtführung stellst du den Sicherheitsgurt so ein, dass er dein Kind nicht stört und dabei optimal und sicher sitzt.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Mit und ohne Isofix zu befestigen
  • Gepolsterter Bezug
  • Überzug waschbar
  • Verschiedene Farbdesigns
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Teilweise Lücken zwischen Sitzerhöhung und Rückenlehne
  • Gelegentlich schwierig auszubauen
Osann 104-146-195 Junior Isofix, braun
158 Bewertungen
Osann 104-146-195 Junior Isofix, braun
  • Einfache und schnelle Montage mit und ohne Isofix
  • Ergonomisch geformte Sitzschale mit kindgerechter Gurtführung
  • Weich gepolsterter Bezug, abnehmbar und waschbar (Handwäsche/Schonwaschgang 30°)

Safety 1st Manga Safe

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Manga Safe Safety first Sitzerhöhung eignet sich für dein Kind zwischen 3 und 12 Jahren. Du befestigst sie unkompliziert mit dem Sicherheitsgurt in deinem Auto. Durch das geringe Gewicht von etwa 1 kg kannst du sie einfach transportieren und aus dem Auto herausnehmen.

Damit dein Kind bequem darin sitzt, ist der Überzug gepolstert. Zudem ist er mit wenigen Handgriffen abnehmbar und in der Waschmaschine bis zu 30 Grad waschbar. Auch die Armlehnen sind gut gepolstert.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Einfache Handhabung
  • Gepolsterter Bezug
  • Überzug waschbar
  • Leichtes Gewicht
  •  
  • Keine verstellbare Gurtführung
  • Gelegentlich falsch beschriftet
Angebot
Safety 1st 8535652000 Manga Safe Sitzerhöhung, Gruppe 2/3, Hot Grey
18 Bewertungen
Safety 1st 8535652000 Manga Safe Sitzerhöhung, Gruppe 2/3, Hot Grey
  • Autositz Gruppe 2/3, von 15 bis 36 kg (3 Jahre bis 10/12 Jahre), ideal für kurze Fahrten oder für...
  • Einfache Montage mit 3-Punkt-Gurt
  • Komfortabel: gepolsterter Sitz für mehr Komfort
  • Leicht zu transportieren: leicht < 1 kg, Maße des Sitzes: 18 x 40 x 34 cm.
  • Bezug abnehmbar, leicht zu reinigen (30 °C).

Hits4kids Siggi Einhorn

Klicke hier für detaillierte Produktbeschreibung!

Die Siggi Einhorn Kindersitzerhöhung von Hits4Kids befestigst du unkompliziert mit dem Sicherheitsgurt deines Autos. Sie besteht aus Kunststoff und hat eine weiche Polsterung. Den Bezug kannst du mit wenigen Handgriffen abnehmen und in der Waschmaschine bei 30 Grad waschen.

Die Bezüge sind in kinderfreundlichen und farbenfrohen Designs gestaltet. Das Auto Sitzkissen ist leicht, sodass du es einfach transportieren und auch in anderen Autos verwenden kannst. Es eignet sich für Kinder zwischen 15 und 36 kg und zwischen 3 und 12 Jahren.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Farbenfrohe Designs
  • Leichtes Gewicht
  • Einfach zu handhaben
  • Waschbarer Bezug
  • Bequeme Armlehnen
  • Ohne verstellbare Gurtführung
  • Je nach Auto teilweise unsicherer Halt
HiTS4KiDS - Kindersitzerhöhung, Auto-Sitzerhöhung, Kindersitz, 15-36kg,...
40 Bewertungen
HiTS4KiDS - Kindersitzerhöhung, Auto-Sitzerhöhung, Kindersitz, 15-36kg,...
  • Schneller und einfacher Einbau im Auto mit 3-Punkt-Standard-Gurt
  • Hoher Bewegungskomfort und bequeme Armlehnen
  • Der Überzug ist leicht abnehmbar und bis 30°C waschbar
  • Gruppe 2-3, für Kinder von 3 bis 12 Jahren geeignet, 15-36kg
  • Nach europäischer Norm zugelassen, ECE R44/04 geprüft

 

Ab wann kann man eine Sitzerhöhung nutzen?

 

Wenn Kinder älter werden, steigert sich auch ihr Bewegungs- und Freiheitsdrang. Der herkömmliche Kindersitz oder die Babyschale werden dann oft zu eng. Jedoch dürfen Kinder unter 12 Jahren durch die Kindersitzpflicht ohne Sitzerhöhung nicht im Auto mitfahren. Deshalb kommen Sitzerhöhungen für das Auto zum Einsatz.

Sicherer ist es allerdings, so spät wie möglich auf die Auto Sitzerhöhung umzusteigen, denn im Kindersitz bekommt dein Kleines zusätzliche Stützen durch die Rückenlehne. Diese ist wichtig, da sie den Kopf stützt und beim seitlichen Aufprall mehr Schutz vor Verletzungen bietet als eine Rückhalteeinrichtung ohne Rückenlehne. Es gibt auch Sitzerhöhungen  mit Rückenlehne, die diese Vorteile vereint. Auf diese Modelle solltest du zurückgreifen, bis dein Kind etwa 125 cm groß ist. Bei manchen lässt sich dann die Rückenlehne abbauen. Die Sitzerhöhung musst du verwenden, bis dein Kind 12 Jahre alt oder 150 cm groß ist.

 

Gewichtsklassen für Sitzerhöhungen  

 

Babyschalen und Kindersitze werden in Gruppen eingeteilt, um die Größen zu unterscheiden. Wann es Zeit für die nächst größere Gruppe ist, kommt vor allem auf das Körpergewicht und die Körpergröße an. Kindersitze der Größe 2-3 und 3 stellen die Sitzerhöhungen dar. Wichtig ist, dass du erst dann auf diese Gruppe umsteigst, wenn dein Kind das erforderliche Gewicht erreicht und der Kindersitz Größe 2 zu klein wird.

Die Gruppe 2-3 wird für Kinder ab 15 bis 36 kg empfohlen. Das entspricht einer Körpergröße von etwa 95-150 cm, wenn dein Kind zwischen 3,5 und 12 Jahren alt ist. Kindersitz Sitzerhöhungen der Gruppe 3 sind für Kinder geeignet, die zwischen 25 und 36 kg wiegen und bis zu 150 cm groß sind. Durchschnittlich entspricht das einem Alter von 7 bis 12 Jahren.

Ob du eine Sitzerhöhung oder einen Kindersitz benötigst, kommt daher ganz auf dein Kind an.

 

Wie lange ist eine Sitzerhöhung Pflicht?         

 

Die Kindersitzerhöhung ist im Gesetz verankert. Dort heißt es, dass dein Kind bis zum 12. Geburtstag einen Kindersitz benötigt, außer es erreicht vorher schon eine Körpergröße von über 150 cm. Die Sitzerhöhung ist Pflicht, damit dein Kleines jederzeit sicher im Auto mitfährt und der Sicherheitsgurt optimal sitzt.

 

Dürfen Kinder mit Sitzerhöhung am Beifahrersitz sitzen?   

 

Sitzerhöhungen sind um einiges platzsparender als Kindersitze. Solltest du dennoch auf der Rückbank keinen Platz für die Autositzerhöhung haben, darf dein Kind auch mit Sitzerhöhung vorne sitzen. Dabei solltest du darauf achten, dass der Airbag ausgeschaltet ist. Geht das bei deinem Auto nicht, schiebst du den Beifahrersitz so weit wie möglich nach hinten.

Kinder dürfen jederzeit mit dem geeigneten Kindersitz vorne sitzen, wenn der Airbag auf der Beifahrerseite ausgeschaltet ist und der Sitz nach hinten geschoben wird.

 

Welche Arten von Sitzerhöhungen gibt es?    

 

Kindersitzerhöhungen für das Auto gibt es in den unterschiedlichsten Arten. Diese stellen wir dir nun genauer vor.

 

Einfache Sitzerhöhung für dein Kind

 

Die einfache Auto Kindersitzerhöhung ist gut zu handhaben, da du sie nur mit dem Sicherheitsgurt deines Autos befestigst. Sie eignet sich daher auch als Sitzerhöhung für den Beifahrersitz. Meistens sind sie dünn gepolstert, sodass du sie am besten eher für kürzere Strecken oder als Zweitkindersitz verwendest.

 

Sitzerhöhung mit Gurtführung

 

Eine Kinder Sitzerhöhung für das Auto erhöht zwar den Sitz deines Kindes, allerdings führt der Gurt oftmals über den Hals oder das Kinn, sodass es dort zu Verletzungen kommt.

Um dieser Situation Abhilfe zu schaffen, gibt es Modelle mit einer Gurtführung. Diese Führung ist an der Sitzerhöhung angebracht. Durch eine Klemme zieht sie den Sicherheitsgurt etwas nach unten, damit dieser dann optimal über die Schulter deines Kindes zieht.

 

Sitzerhöhung mit Isofix

 

Kindersitzerhöhungen mit Isofix halten stabiler, als wenn du sie nur mit dem Sicherheitsgurt befestigst. Durch die Halterung ist sie mit der Karosserie deines Autos verbunden. Viele Modelle lassen sich nach der Befestigung in Richtung Rückenlehne schieben, damit sich zwischen Sitzerhöhung und Rückenlehne keine Lücke bildet.

Hat deine Kinder Sitzerhöhung Isofix ohne diese Zusatzoption, solltest du beim Kauf darauf achten, dass dein Auto mit dem Modell so kompatibel ist, dass sich diese Lücke nicht bildet. Meist kannst du diese Variante auch nur mit dem Sicherheitsgurt befestigen, wenn du ein anderes Auto fährst.

 

Mitwachsender Kindersitz mit Lehne

 

Sitzerhöhungen mit Lehne sind die sicherste Variante, bis deine Kinder ohne Kindersitz im Auto mitfahren dürfen. Sie bieten Schutz für Kopf und Rücken, wenn dein Kleines einschläft oder wenn du einen seitlichen Aufprallunfall hast. Jedoch tolerieren vor allem ältere Kinder diese teilweise engeren Varianten nicht mehr.

 

Reise Sitzerhöhung

 

Sitzerhöhungen speziell für Reisen sind meist weicher gepolstert als normale Autositzerhöhungen. Dadurch sitzt dein Kind bequemer und hält auch mehrere Stunden Autofahrt gut durch. Zudem kannst du diese Modelle auch im Flugzeug verwenden, damit dein Kleines auch dort sicher mitfliegt.

 

Aufblasbare Sitzerhöhung

 

Diese mobile Sitzerhöhung bläst du auf, wenn du sie benötigst. Nach Gebrauch lässt du die Luft aus und faltest sie auf ein kleines Maß zusammen. Dadurch eignet sie sich vor allem, wenn du wenig Auto fährst oder mit einem Taxi fahren möchtest, ohne den großen Kindersitz mitzunehmen.

Bei der Sitzerhöhung, die aufblasbar ist, ist eine hochwertige Verarbeitung besonders wichtig, damit die Luft nicht plötzlich ausgeht und du möglichst lange Freude daran hast.

 

Styropor- oder Kunststoffkern in der Kindersitzerhöhung?  

 

Auto Sitzkissen haben entweder einen Kern aus Styropor oder Kunststoff. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile.

Styropor Kindersitzerhöhungen wie die Twins Autositzerhöhung sind leicht und etwas bequemer als Kunststoffmodelle. Sie eignen sich daher vor allem für längere Autofahren. Allerdings sind sie weniger robust und halten daher nicht so lange wie die Modelle aus Kunststoff.

Kunststoff Sitzerhöhungen wie die Peg Perego Viaggio Shuttle sind etwas schwerer, härter und widerstandsfähiger als die Styroporvariante. Dadurch sind sie zwar etwas unbequemer, aber geben deinem Kind mehr Sicherheit. Der Härte lässt sich mit einem gut gepolsterten Bezug oder einem zugeschnittenen Stück Schaumstoff entgegenwirken, sodass dein Kleines auch bei längeren Ausflügen bequem sitzt.

Allgemein gilt, dass sich Styropor besser eignet, wenn du die Sitzerhöhung selten verwendest. Fährst du regelmäßig mit deinem Kind Auto, ist ein Modell aus Kunststoff sicherer.

 

Sitzerhöhung mit oder ohne Armlehnen?

 

Die meisten Sitzerhöhungen wie die Babyblume Boost haben Armlehnen. Diese erfüllen zugleich den Zweck, dass der Sicherheitsgurt durchgefädelt wird und geben dadurch Stabilität. Zudem schützen sie das Becken und dein Kind hat eine gepolsterte Fläche für die Arme.

Schmale Sitzerhöhungen verzichten oft auf Armlehnen. Ein weiterer Vorteil ist, dass dein Kleines dadurch mehr Bewegungsfreiheit hat und das Auto Sitzkissen besser toleriert. Damit es dennoch sicher hält, gibt es Laschen, durch die du den 3-Punkt-Gurt fädelst.

Sitzerhöhungen mit Armlehnen geben mehr Stabilität und bieten deinem Kind mehr Sicherheit und Komfort. Modelle ohne Armlehnen eignen sich eher, wenn du selten kürzere Strecken fährst und dein Kind die Armlehnen nicht mag.

 

Aufblasbare Sitzerhöhung – Wie sicher sind sie?

 

Eine Sitzerhöhung, die aufblasbar ist, ist sehr mobil und lässt sich überall mit hinnehmen. Zusammengefaltet passt sie bequem in den Rucksack oder die Handtasche. Benötigst du sie, pustest du sie auf. Dadurch eignen sie sich für Reisen, Taxifahrten oder auch wenn du selten Auto fährst.

Diese Sitzerhöhungen halten sich auch an die Norm UN ECE Reg. 44/04 und sind sicher. Jedoch sind sie bei längeren Fahrten unbequem und können Luft verlieren, sodass du unter der Fahrt häufig kontrollieren musst, ob noch genügend Luft vorhanden ist. Prinzipiell bieten Sitzerhöhungen aus Kunststoff eine bessere Stabilität.

 

Befestigung mit Isofix oder Dreipunktgurt

 

Wie Babyschalen und Kindersitze auch kannst du Sitzerhöhungen mit Isofix befestigen. Mit den beiden Halterungen gewinnt die Kindersitzerhöhung an Stabilität und ist fest mit dem Auto verbunden. Damit der Sitz sich optimal an die Rückenlehne anpasst, kannst du die meisten Isofix Sitzerhöhungen wie die Peg Perego Viaggio Shuttle näher an die Rückenlehne schieben.

Modelle ohne diese Funktion wie beispielsweise die Osann Sitzerhöhung Junior schließen bei manchen Autos nicht richtig ab, sodass zwischen Sitzerhöhung und Rückenlehne eine Lücke entsteht. Die Isofix Variante ist sicherer als die Fixierung mit dem 3-Punkt-Gurt. Er sorgt dafür, dass der Sitz bei einem Unfall nicht zur Seite oder nach vorne rutschen kann.

Kinder dürfen mit der Sitzerhöhung auch vorne sitzen. In diesem Fall oder auch, wenn dein Auto keine Isofix Halterungen hat, befestigst du die Autositzerhöhung mit dem Sicherheitsgurt. Diese Methode ist schnell und in jedem Auto umsetzbar.

Wenn dein Auto Isofix Halterungen ausgestattet ist, empfiehlt sich die Verwendung von einer Isofix Sitzerhöhung, die sich an die Rückenlehne schieben lässt.

 

Die Gurtführung mit Gurtfix

 

Die Kindersitzerhöhung im Auto ist dazu da, damit der Sicherheitsgurt dein Kind optimal bei einem Aufprall zurückhalten kann. Allerdings führt er bei kleineren Kindern noch nicht passgenau über die Schulter, sondern schneidet häufig im Hals oder Kinn ein. Mit einem Gurtfix wie bei der Petex Max verstellst du den Gurt so, dass er auch bei deinem Kind optimal sitzt. Dazu ist an der Kindersitzerhöhung ein zusätzlicher Gurt angebracht. Diesen befestigst du am Sicherheitsgurt des Autos und verstellst die Länge so, dass er dein Kind nicht verletzen kann.

 

Vor- und Nachteile:

 

  • Individuell verstellbare Gurtführung
  • Sicherer Sitz des Gurtes
  • An vielen Modellen angebracht
  • Gelegentlich kompliziert zu handhaben

 

Woran erkenne ich eine gute Verarbeitung?

 

Sitzerhöhungen im Alter von 3 bis 12 sollten hochwertig verarbeitet sein, damit dein Kleines jederzeit sicher und geschützt im Auto mitfährt. Wie erkennst du nun diese?

Ein aussagekräftiges Merkmal ist der Bezug. Sind die Nähte sauber verarbeitet, ist das ein guter Hinweis für die Qualität. Zudem sollte er weich gepolstert sein, damit dein Kind bequem sitzt. Es gibt zwar Sitzerhöhungen ohne Armlehnen, jedoch sind Modelle mit sicherer und auch bequemer. Dabei sollte die Sitzfläche mit den Armlehnen fest verbunden und am besten aus einem Stück geformt sein.

Das Wichtigste ist, dass deine Autositzerhöhung nach der Norm UN ECE Reg. 44/04 zugelassen ist.

 

Norm UN ECE Reg. 44/04

 

Diese Norm kann man als Sitzerhöhungs-Gesetz sehen. Sie legt fest, welche Kriterien ein Kindersitz oder eine Kindersitzerhöhung erfüllen muss, damit du sie sicher verwendest. Die Norm wurde 2005 beschlossen. Jeder Kindersitz, der ihr entspricht, ist mit einem entsprechenden Sigel gekennzeichnet. Fehlt dieses bei deinem Auto Sitzkissen, solltest du zu einem Modell greifen, welches dieses hat.

Im Handel dürfen Kindersitze und Kindersitzerhöhungen ohne dieses Sigel nicht verkauft werden. Sinnvoll ist es dennoch, darauf zu achten und auf Nummer sicher  zu gehen. Vor allem im Online-Versandhandel.

 

Welche Sitzerhöhung am besten kaufen?

 

Neben den Kriterien des gut verarbeiteten und gepolsterten Bezugs und der Einhaltung der Norm UN ECE Reg. 44/04 gibt es noch weitere Kriterien, die du beim Kauf einer Sitzerhöhung beachten solltest.

Wichtig ist, dass sie gut in dein Auto passt. Das bedeutet, dass du den Sicherheitsgurt einfach anbringen kannst und keine Lücke zwischen Sitz und Rückenlehne entsteht. Verwendest du nur ein Auto, welches mit Isofix ausgestattet ist, macht eine Kindersitzerhöhung mit Isofix Sinn. Damit hält sie stabiler. Hierbei solltest du darauf achten, dass du nach dem Andocken die Sitzerhöhung an die Rückenlehne des Autositzes schieben kannst. Zudem sollte die Sitzerhöhung nicht zu breit sein, damit du gut an das Gurtschloss kommst und es nicht überdeckt wird.

Die Breite des Kindersitzes muss nicht nur zur Größe der Autositze passen, sondern vor allem zu deinem Kind. Besonders ältere Mädchen bekommen während der Kindersitzpflicht schon weibliche Rundungen. Hier solltest du darauf achten, dass deine Tochter dennoch genügend Platz hat und dadurch bequem sitzt. Bei jüngeren Kindern ist eine Kindersitzerhöhung mit Gurtführung empfehlenswert, da du damit den Gurt individuell an dein Kleines anpasst.

Möchtest du die Auto Sitzerhöhung längere Zeit verwenden, gibt es Varianten mit einer Rückenlehne. Diese lässt sich teilweise abbauen, wenn dein Kind über 125 cm groß ist.

Ein abnehmbarer Bezug, den du in der Waschmaschine wäschst, erleichtert dir den Alltag. So entfernst du Flecken und Schmutz mühelos.

 

Wenn du eine Kindersitzerhöhung kaufen möchtest, gilt es auf diese Punkte zu achten:

 

  • Verarbeitung nach Norm UN ECE Reg. 44/04
  • Mit Isofix Halterungen und verschiebbar
  • Ausreichend breit
  • Passend zur Sitzbreite deines Autos
  • Mit abnehmbarer Rückenlehne
  • Gut gepolsterter Bezug
  • Bezug abnehm- und waschbar
  • Leichtes Gewicht
  • Ansprechendes Design

 

Warum keine gebrauchte Sitzerhöhung kaufen?

 

Im Rahmen der Nachhaltigkeit oder um Geld zu sparen, möchten manche Eltern eine gebrauchte Kindersitzerhöhung kaufen. Zur Sicherheit deines Kindes ist es jedoch besser, wenn du auf ein neues Modell zurückgreifst.

Die Sitzerhöhung ist bis zum 12. Geburtstag Pflicht. Das bedeutet, dass du sie über mehrere Jahre hinweg verwendest. Auch das stabile Material der Kindersitze oder Sitzerhöhungen ermüdet mit der Zeit. Kaufst du eine Gebrauchte, ist sie umso länger im Einsatz. Schon winzige Materialermüdungen können bei einem Unfall drastische Folgen haben. Zudem sollte sie nach einem Unfall ausgetauscht werden. Bei einem gebrauchten Modell hast du keine Gewissheit, ob sie wirklich unfallfrei ist oder nicht.

 

Tipps und Tricks für die Nutzung einer Sitzerhöhung

 

Die Sitzerhöhung kannst du nicht nur im Auto verwenden, bis dein Kind über 150 cm groß ist und ohne Kindersitz mitfahren darf. Kinos oder Theater sind oft nicht mit Kindersitzen ausgestattet, sodass dein Kind oftmals die Bühne oder Leinwand nicht gut sehen kann. Hier schafft die Sitzerhöhung Abhilfe.

Durch das geringe Gewicht nimmst du sie einfach zur nächsten Vorstellung mit. Damit sitzt dein Kleines erhöht und hat einen optimalen Blick. Auch im Zug verschaffen sie deinem Kind eine gute Position, um aus dem Fenster sehen zu können.

 

Die Sitzerhöhung für das Flugzeug

 

Auch wenn Unfälle oder Komplikationen im Flugzeug seltener sind als Autounfälle, solltest du die Sicherheit deines Kleinen im Flugzeug nicht außer Acht lassen. Denn auch hier sind die Sicherheitsgurte eher für Erwachsene ausgelegt. Damit dieser fest genug angebracht werden kann, kannst du die Sitzerhöhung auch im Flieger nutzen. Doch nicht jedes Modell eignet sich dafür. Einen guten Hinweis darauf gibt ein Siegel: For Use in Aircraft.

Die Sitze im Flugzeug unterscheiden sich von Airline zu Airline. Am besten rufst du vorher an, um zu erfahren, ob deine Sitzerhöhung im Flugzeug passend ist.

 

Den Sitzkomfort mit wenigen Handgriffen erhöhen  

 

Oftmals sind Kindersitzerhöhungen bei längeren Autofahrten unbequem. Vor allem, wenn es sich um eine Sitzerhöhung aus Kunststoff handelt. Den Sitzkomfort kannst du mit nur wenigen Handgriffen erhöhen, damit es dein Kleines bequemer hat. Am beliebtesten ist es, ein Stück Schaumstoff zwischen Kindersitzerhöhung und Bezug zu legen. Damit sitzt dein Kind weicher. Alternativ dazu gibt es weich gepolsterte Bezüge.

Hat deine Kindersitzerhöhung keinen Gurtfix, verhinderst du mit einem Gurtpolster, dass er dein Kind verletzt oder einschneidet.

 

Pflege und Wartung einer Sitzerhöhung         

 

Die Pflege der Sitzerhöhung ist unkompliziert. Der Bezug schützt das Sitzkissen, sodass eher nur dieser schmutzig wird. Bei den meisten Modellen wie der Safety 1st Manga Safe kannst du diesen mit wenigen Handgriffen abnehmen und entweder per Hand oder in der Waschmaschine waschen.

Die Kindersitzerhöhung an sich musst du nicht zwingend reinigen, da eben der Überzug Schutz bietet. Wenn du sie reinigst, solltest du darauf achten, dass sowohl das Kissen als auch der Bezug vollständig trocken sind, bevor du ihn überziehst.

Wenn du keinen Unfall hast, kannst du die Sitzerhöhung so lange verwenden, bis dein Kind alt genug ist, ohne im Auto mitzufahren. Wenn du einen Unfall hast oder sie versehentlich auf den Boden fällt, solltest du sie sicherheitshalber austauschen. Denn selbst kleinste Risse können dazu führen, dass sie weniger Schutz und Sicherheit geben.

 

Zubehör für die Auto Kindersitzerhöhung

 

Schneidet der Sicherheitsgurt in den Hals deines Kleinen, polstern Gurtschoner weich ab. Du bekommst sie in den unterschiedlichsten Mustern und Farben. Durch einen Klettverschluss befestigst du sie am Gurt und positionierst sie so, dass das Kinn lediglich mit dem Gurtschoner in Kontakt kommt und nicht mehr mit dem rauen Material des 3-Punkt-Gurts.

Wenn dein Kind älter ist und allein trinken kann, ist ein Becherhalter in der Sitzerhöhung wie bei der Peg Perego Viaggio Shuttle eine große Hilfe. Dadurch hat dein Kind den Becher immer griffbereit und du kannst dich auf den Straßenverkehr konzentrieren. Wenn du kein Auto Sitzkissen mit Getränkehalter hast, gibt es mobile Klapptische. Die hängst du über den Vordersitz. Wie im Flugzeug lässt er sich dann auf- und wieder einklappen. Dein Kind kann damit zudem Bücher oder Spielsachen ablegen.

Im Herbst und Winter steht die Sonne etwas tiefer und kann stärker in das Auto blenden. Auch dein Kind wird davon geblendet. Abhilfe schafft ein Sonnenschutz, den du mit einem Saugnapf einfach am Fenster anbringst. Vor allem im Sommer mindert er die Hitzeeinwirkung und schützt dein Kind vor einem Sonnenstich. Auch diese gibt es in verschiedensten Designs.

Durch die Sitzerhöhung hat dein Kleines häufig keinen direkten Bodenkontakt mit den Füßen. Hierfür gibt es Fußstützen, die du am Boden befestigst. Dort stellt dein Kind die Füße auf, sodass sie nicht mehr in der Luft hängen. Kombinieren lassen sie sich mit einer Schutzmatte. Diese sorgen dafür, dass schmutzige oder nasse Schuhe dein Auto nicht verunreinigen. Diese Schmutzmatten nimmst du unkompliziert heraus, um sie zu säubern.

 

Fazit

 

In der STVO zum Kindersitz ist festgelegt, dass dein Kind bis zum Alter von 12 Jahren oder bis es 150 cm groß ist, auf einem Kindersitz oder Sitzerhöhung sitzen muss. Wird der Kindersitz zu klein, wird es Zeit für das Auto Sitzkissen.

Welcher Kindersitz für welches Alter geeignet ist, hängt vom Gewicht und der Größe deines Kindes ab. Empfohlen wird die Sitzerhöhung ab einer Körpergröße von 125 cm. Sie sorgt dafür, dass dein Kind erhöht sitzt und der 3-Punkt-Gurt dadurch optimal über die Schulter verläuft und sicher hält.

Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen und Ausstattungen. Am sichersten sind Modelle mit einer Rückenlehne, Armlehnen und einer zusätzlichen Gurtführung. Komfort schaffen weich gepolsterte Bezüge. Achte beim Kauf darauf, dass dein Modell der Norm UN ECE Reg. 44/04 entspricht – der neusten Norm für Kindersitze. Damit fährt dein Kind sicher in deinem Auto mit.

 

 

Pin It on Pinterest