Kindersitzsack als Geschenk

kindersitzsack-haba-sitzdrache-fridolin-babysicherheit-blog

Ein Kindersitzsack unter dem Weihnachtsbaum

 

Familienfeiern, leckeres Essen und Kekse, tolle Geschenke und funkelnde Kinderaugen erwarten uns. Lange ist es nicht mehr bis zum großen Fest. Deshalb haben wir uns letztens dem Thema Weihnachtsbasteln gewidmet. Heute soll es um das richtige Geschenk für unsere kleinen Schätze gehen.

Alle Jahre wieder stressen wir uns beim Geschenkekauf. Seien wir ehrlich, mit Kindern wird der Stress nicht weniger. Dabei könnten wir dem Vorweihnachtsstress recht einfach aus dem Weg gehen: Sei es durch einen Einkauf bevor alle in Panik verfallen oder gar durch den Onlinehandel, welcher immer beliebter wird. Möglichkeiten gäbe es genug, um das Weihnachtsfest mit Ruhe und Gelassenheit genießen zu können. Deshalb hatte ich es mir dieses Jahr fest vorgenommen, Weihnachten entspannt anzugehen und alles vorab zu regeln.

Da sich mein Kind einen Sitzsack wünscht, habe ich mich zu diesem Thema kundig gemacht. Als gute Quelle und Inspiration empfand ich diesen Artikel zum Kindersitzsack.

 

Wo bekomme ich einen Kindersitzsack her?

 

Eine berechtigte Frage, wie ich finde. Deshalb schnappte ich mir mein Tablet und fing an, das Internet zu durchforsten. Rasch wurde mir klar: Sitzsack ist nicht gleich Sitzsack. Es gibt viele Variationen und ein paar Dinge die es zu beachten gilt. Wie der richtige Kindersitzsack auszusehen hat, entscheidet der Geschmack. Ich habe mich entschlossen, einen Sitzsack bei Amazon zu bestellen. Kostenloser Versand, 30 Tage Rückgaberecht und langjährige gute Erfahrungen sprechen dafür.

 

Welche Kriterien waren für mich entscheidend?

 

Qualität ist mir für mein Kind sehr wichtig. Schließlich möchte ich keine Schadstoffe in einem Material haben, mit dem schlussendlich gespielt wird. Zusätzlich sollte das Material robust genug sein, damit es tobende Kinder aushält. Ein Kindersitzsack sollte waschbar sein. Schließlich ist es ein Sitzsack für Kinder. Die Wahrscheinlichkeit, dass da etwas daneben geht, ist hoch 😉

Der Preis selbst war für mich nebensächlich. Wahrscheinlich wird dieser für die meisten durchaus ein Kriterium sein. Meinen Recherchen nach beginnt die Preisspanne ab ca. 20,- Euro für den günstigsten Kindersitzsack. Bei den hochwertigen Sitzsäcken der Firma Haba liegt die Preisspanne von ca. 40,- Euro bis knapp 300,- Euro.

Selbstverständlich muss es nicht immer der teuerste sein. Jedoch sollte es auch nicht der billigste Sitzsack sein, den du finden kannst.

 

Darauf solltest du vor dem Kauf achten

 

  • Ist der Kindersitzsack waschbar?
  • Ist der Bezug abnehmbar?
  • Welche Füllung beinhaltet der Sitzsack?

 

Das Thema Sitzsackfüllung ist recht umfassend. Deshalb möchte ich dich auf folgenden Artikel zur Sitzsackfüllung verweisen.

 

Fazit

 

Ein Kindersitzsack ist durchaus eine gute Alternative zu den üblichen „Verdächtigen“ unter dem Weihnachtsbaum. Sofern man sich nicht für den günstigsten Sitzsack entscheidet, sollte die Haltbarkeit über mehrere Jahre gegeben sein.

Über Barbara 65 Artikel
Hallo meine Lieben, ich heiße Barbara und um dir einen Einblick als alleinerziehende Mutter zu geben, schreibe ich für babysicherheit24.de. Mein Kind ist mir das Wichtigste im Leben und gemeinsam haben wir so manche Situtation gemeistert. Lass uns gemeinsam deinen Alltag bereichern. Ich freue mich darauf!