Welche Vitamine während der Schwangerschaft?

Vitamine während der Schwangerschaft

Wichtige Vitamine in der Schwangerschaft

 

Während einer Schwangerschaft ist eine gesunde Ernährung wichtiger denn je. Die Nährstoffe, die das Kind über die Mahlzeiten der Mutter zu sich nimmt, beeinflussen und unterstützen sein Wachstum und seine Entwicklung. Dabei ist es gar nicht notwendig, dass werdende Mütter sehr viel mehr essen als zuvor. Tatsächlich steigt der Kalorienbedarf einer Schwangeren um lediglich 300 Kalorien pro Tag an. Aber es ist sehr wohl richtig, dass die Art der Ernährung eine große Rolle spielt. Vor allem ist es wichtig, auf verschiedenen Vitamine zu achten. Zum einen sind Vitamine dafür zuständig, Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße aus der Nahrung in Energie umzuwandeln. Sie sorgen damit dafür, dass Beschwerden wie Müdigkeit oder Stress nachlassen. Für das heranwachsende Kind entscheiden die Vitamine jedoch über sein Wachstum und seine Entwicklung mit.

 

Die wichtigsten Vitamine im Überblick

 

Von besonderer Bedeutung ist die Folsäure während der Schwangerschaft. Ihr Bedarf steigt bereits zu Beginn einer Schwangerschaft auf das Doppelte an. Pro Tag wird eine Zufuhr von 0,6 mg empfohlen. Um diese Zufuhr zu gewährleisten, reicht eine normale Ernährung mit folsäurehaltigen Speisen – wie etwa Brokkoli, Spinat, Grün- oder Rosenkohl – nicht aus. Die Einnahme von Präparaten wird daher empfohlen. Vor allem im ersten Schwangerschaftsdrittel ist Folsäure besonders wichtig, um neuronalen Schäden beim Kind vorzubeugen. Folsäure und andere Präparate, die speziell für die Schwangerschaft entwickelt worden sind, sind in der Apotheke zum Beispiel von Femibion erhältlich.

 

Vitamin A-C

 

Auch Vitamin A, Vitamin C und die verschiedenen B-Vitamine sind während der Schwangerschaft von großer Bedeutung für das Wohlbefinden der werdenden Mutter und die Entwicklung des Kindes. Sie sind beteiligt am Aufbau der Haut und des Nervensystems, unterstützen die Wundheilung, schützen vor Infekten, helfen beim Aufbau der Knochen und der Herzmuskulatur und unterstützen den Stoffwechsel. Sie sind in vielen Obst- und Gemüsesorten wie etwa Paprika, Bohnen, Kohl, Avocado, Zitrusfrüchten und Kiwis, aber auch in Fisch, Fleisch und Vollkornprodukten enthalten.

Über Anna 58 Artikel
Hi, mein Name ist Anna. Ich gehöre zum Autoren Team, welches dich zu allen Themen rund um Baby, Kind und Familie begleitet. Als erfahrene Mutter von zwei Kindern weiß ich genau wie schwierig der Alltag sein kann. Deshalb möchte ich dir hier auf babysicherheit24.de meine Erfahrung zur Verfügung stellen!