Sichere Weihnachten

babysicherheit24-de-blog-weihnachten-sicherheit-tipps

Sichere Weihnachten für unsere Liebsten

 

Weihnachten nähert sich mit riesigen Schritten. Im Idealfall sind schon alle Geschenke besorgt, Kekse gebacken und der Weihnachtsbaum ausgesucht. Wenn nicht, dann sind immer noch ein paar Tage Zeit. Bei all der Hektik der Vorweihnachtszeit gibt es hilfreiche Sicherheitstipps, damit nicht statt des Christkinds auf einmal die Feuerwehr vor der Tür steht.

Achte beim Christbaum-Kauf darauf, dass der Baum noch frisch ist. Er sollte ein sattes Grün haben, seine Nadeln nicht verlieren und noch biegsame Äste haben. Muss das Bäumchen ein paar Tage gelagert werden, so stellst du ihn kühl (z. B. Balkon, Garten) oder in ein Wassergefäß. Für die Christbaumkerzen wähle sichere Kerzenhalter aus nicht brennbarem Material. Sicherheitskerzen sind zu empfehlen, da sie nicht vollständig herunterbrennen. Hast du keine Sicherheitskerzen, lass die handelsüblichen bitte nicht vollständig abbrennen. Ein bis zwei Zentimeter Wachs sollten übrig bleiben. Ein stabiler Christbaumständer rundet die Sache ab.

Bei der Wahl des Standortes sind nicht nur ästhetische Beweggründe entscheidend. Der Baum darf mit seinen entzündeten Kerzen nicht in der Zugluft stehen. Zweige und Flammen könnten sich bewegen und in Brand geraten. Auch die Flammen werden dadurch etwas größer. Verstelle dir auch nicht den Fluchtweg. Sollte der Baum in Brand geraten, so kann er innerhalb von zehn Sekunden vollständig brennen. Flammen können leicht auf Gardinen und Polstermöbel übergreifen. Hier solltest du rasch den Raum verlassen können. Schließe im Brandfall die Tür zum brennenden Zimmer und verständige Mitbewohner, Nachbarn und die Einsatzkräfte. Auch Geschenke sollten nicht zu nahe bei den Flammen liegen und die Fluchtwege nicht blockieren.

Lasse Kerzen nie unbeaufsichtigt. Halte beim Weihnachtsfest einen Feuerlöscher mit Wasser oder Schaum (z.B. 10 kg), einen Kübel Wasser oder zumindest eine Löschdecke in Griffweite. Beginne beim Anzünden der Kerzen oben und arbeite dich weiter nach unten. Beim Löschen ist es genau umgekehrt. Hier löschst du von unten herauf, damit nicht Kleidung oder Haare in Brand geraten. Die beliebten Sternspucker sind wunderbar an Heiligabend – doch nur an einem frischen Baum. Die Funken können trockene Hölzer entzünden. Verzichte am besten auf leicht entflammbaren Schmuck, z.B. aus Holz.

Kindern bringen wir recht früh die Gefahr von Feuer bei. Trotzdem übt dieses Element eine enorme Anziehungskraft aus. Verwahre deswegen Streichhölzer und Feuerzeuge an sicheren Orten. Vielleicht zündet ihr gemeinsam die Kerzen an und löscht sie, damit die Kinder den sicheren Umgang lernen. Sehr wichtig ist es auch, den Kindern das richtige Verhalten im Brandfall zu vermitteln. Manche Kinder verstecken sich bei Gefahr, was in diesem Fall fatal wäre. Spreche Szenarien durch, übe spielerisch die Notrufnummern und mache vielleicht sogar ein Rollenspiel mit deinen Kindern: Laut geben, Eltern oder Erwachsene holen, die Wohnung oder das Haus schnell gemeinsam verlassen und die Einsatzkräfte verständigen.

 

Zusammengefasste Tipps:

  • Rauchmelder in verschiedenen Wohnbereichen installieren. So kann ein Brand (v.a. nachts) rechtzeitig bemerkt werden
  • Frischen Baum mit stabilem Ständer wählen
  • Sichere Kerzenhalter mit Sicherheitskerzen verwenden. LED-Kerzen sind auch eine sehr gute Alternative, v.a. bei Kleinkindern
  • Standort wählen: ohne Zugluft, Fluchtwege freihalten, Abstand zu Vorhängen, Möbeln und Geschenken halten
  • Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen, Sternspucker mit Bedacht verwenden
  • Auf leicht entflammbare Dekoration verzichten
  • Feuerlöscher, Wasser oder Löschdecken in Griffweite halten
  • Kinder für den Notfall schulen

 

In diesem Sinne wünschen wir dir und deiner Familie ein besinnliches und sicheres Weihnachtsfest.

Über Barbara 60 Artikel
Hallo meine Lieben, ich heiße Barbara und um dir einen Einblick als alleinerziehende Mutter zu geben, schreibe ich für babysicherheit24.de. Mein Kind ist mir das Wichtigste im Leben und gemeinsam haben wir so manche Situtation gemeistert. Lass uns gemeinsam deinen Alltag bereichern. Ich freue mich darauf!